9. AVW-Unternehmerpreis
1. Platz ALEXMEMÜ GmbH & Co. KG;
2. Platz Störk Mess- und Regeltechnik GmbH;
3. Platz Zur Rose Pharma GmbH;
Sonderpreis Stahlbau Magdeburg GmbH





AVW-INFORMATION   01.12.2016
AVW-Vorstand, Klaus-Dieter Weber, und Wirtschaftsminister, Prof. Dr. Armin Willingmann, überreichten den mit 1.500 EURO dotierten ersten Preis an das Unternehmen ALEXMENÜ GmbH & Co. KG, einem erfolgreichen Unternehmen zur Herstellung von Fertiggerichten mit mehr als 140 Mitarbeitern am Standort Magdeburg.
Digitalisierte Abläufe bei der Bestellannahme, Produktionssteuerung, Einkaufsplanung und Kommissionierung unterstützen und gewährleisten kurze Zeitabläufe.



AVW-INFORMATION   01.12.2016
Der zweite AVW-Preis (800 EURO) ging an das Unternehmen Störk Mess- und Regeltechnik GmbH. Das Unternehmen wurde 1991 am Standort Dolle gegründet und beschäftigt heute 100 Mitarbeiter. „Die Firma hat sich seitdem ständig weiterentwickelt. Herzstück sind die Entwicklung und Herstellung von mechanischer und elektrischer Temperaturmesstechnik.



AVW-INFORMATION   01.12.2016
Den dritten Platz erhielt das Unternehmen Zur Rose Pharma GmbH aus Halle. Wenn es im Hals kratzt und die Nase zwickt, dann suchen viele Menschen nach Maßnahmen zur Linderung. Eines der modernsten Logistikzentren Deutschlands sorgt mit 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dafür, dass die Kunden innerhalb kürzester Zeit beliefert werden können. Dabei geht es immer mehr um hohe Zuverlässigkeit.



AVW-INFORMATION   01.12.2016
Der 9. AVW-Unternehmerpreis wurde durch den Sonderpreis der Landeshauptstadt ergänzt. Zur Verleihung des Preises der Landeshauptstadt Magdeburg sagte Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper: „Mit diesem Sonderpreis möchte die Stadt auf Magdeburger mittelständische Unternehmen aufmerksam machen, die bereits erfolgreich Digitalisierung umsetzen. Die Stahlbau Magdeburger GmbH hat sich früh auf den Weg zur Industrie 4.0 gemacht. „Digitale Technologien sind Voraussetzung für unsere Leistungen“, formuliert das Unternehmen.