Inhouse-Schulungen gehören zum festen Repertoire unseres Verbandes. Führungskräfte der mittleren und höheren Leitungsebenen werden häufig mit personalrechtlichen Problemstellungen konfrontiert, die gemeinsam mit den Personalverantwortlichen zu lösen sind. Es wird als wichtig erachtet, dass Führungskräfte und Mitarbeiter über aktuelles Wissen im Arbeits- und Sozialrecht verfügen, um erfolgreich bei der Gestaltung von Arbeitsbedingungen mitwirken zu können.

Der AVW unterstützt deshalb seine Mitgliedsunternehmen mit Inhouse-Seminaren, die grundsätzlich für
  • einzelne Unternehmen,
  • eine Gruppe von Unternehmen gleicher Wirtschaftsbranchen,
  • eine Gruppe von Unternehmen einer Region

stattfinden.

  • Begleitausschuss EFRE / ESF / ELER
  • Lenkungsgruppe "Begleitung und Bewertung"
  • Kompetenzzentrum zur Stärkung der Wirtschafts- und Sozialpartner in Sachsen-Anhalt
  • Existenzgründungsoffensive ego
  • Fachkräftesicherungspakt
  • Steuerungskreis - Familienintegrationscoach
  • RKW-Vorstand

Der AVW informiert und unterstützt seine Mitglieder nach allgemeinen Leitlinien in wirtschafts- und sozialpolitischen, insbesondere in arbeitsrechtlichen, sozialrechtlichen und tarifvertraglichen Angelegenheiten.

Der AVW verfügt über Kernkompetenzen bei der Gestaltung der Arbeitsbedingungen in den Mitgliedsunternehmen.

Der AVW bietet weitere Serviceleistungen an, wie u. a. zahlreiche Informationsveranstaltungen, Podien für Management und Personalleiter sowie den monatlichen Rundschreibendienst zu verschiedensten Problemkreisen.

Der AVW ist für seine Mitglieder eine Plattform für Kontakte und zum Erfahrungsaustausch der Unternehmen untereinander.

Der Dialog mit den Mitgliedern und der Öffentlichkeit steht im Mittelpunkt.

Mitgliedsunternehmen wenden sich im Vorfeld von Rechtstreitigkeiten regelmäßig an den AVW.

Unterstützung erfahren sie u. a. in Form von grundsätzlichen Stellungnahmen/Rechtsgutachten und diversen schriftlichen Auskünften.

Hinweise grundsätzlicher Art und Vermittlung entsprechender Erfahrungen werden den Mitgliedsunternehmen zu folgenden Themenstellungen gegeben:

  • Inhaltliche Gestaltung von Arbeitsverträgen und ihrer Befristung,
  • Beratung zu Aufhebungsverträgen,
  • Bewertung arbeitsvertraglicher Regelungen im Zusammenhang mit der Schuldrechtsreform,
  • Beratung zu betriebsverfassungsrechtlichen Fragen,
  • Unterstützung der Mitglieder bei Verhandlungen mit dem Betriebsrat,
  • Beratung zu grundsätzlichen Problemen bei der Erarbeitung tariflicher Regelungen und Betriebsvereinbarungen,
  • Gestaltung von Abmahnungen,
  • Hinweise zu betriebs-, verhaltens- und personenbedingten Kündigungen,
  • Hinweise zur Entgeltfortzahlung,
  • Hinweise zum Ausscheiden älterer Arbeitnehmer aus dem Arbeitsverhältnis unter besonderer Berücksichtigung sozialrechtlicher Konsequenzen,
  • Hinweise zu betrieblicher Altersversorgung,
  • Hinweise zur Formulierung von Arbeitszeugnissen,
  • Hinweise zur gesetzlichen Unfallversicherung,
  • Interessenvertretung vor den Integrationsämtern,
  • Gestaltung und Befristung von Arbeitsverträgen,
  • Verhältnis zwischen Arbeitgeber und Betriebsrat.
Unser Anliegen ist es

  • das Verbandsnetzwerk weiter zu stärken,
  • Fachkräfte für das Land Sachsen-Anhalt zu sichern,
  • den Verbandsservice in hoher Qualität und zur Zufriedenheit unserer Mitglieder zu leisten,
  • Professionalität und ständige Flexibilität weiter auszubauen,
  • gezielte Mitgliederwerbung zur weiteren Stärkung des Verbandes durchzuführen,
  • den Ausbau des Jungunternehmernetzwerkes zu forcieren,
  • den Einsatz junger Absolventen von Universitäten und Fachhochschulen in Unternehmen unseres Verbandes zu unterstützen
    sowie
  • unseren Unternehmen in der Projektarbeit Hilfestellungen zu geben.

Unser Ziel ist dabei stets die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der Mitgliedsunternehmen.

Interessenvertretung

...  in wirtschaftspolitische Angelegenheiten,

...  vor den Arbeits-, Sozial- und Finanzgerichten,
...  in der Sozialen Selbstverwaltung der Renten-, Kranken- und Unfallversicherungen sowie in den   
     Agenturen für Arbeit in Sachsen-Anhalt.

Unsere Mitglieder erfahren Unterstützung

  1. im kollektiven Arbeitsrecht,
  2. bei allen arbeitsrechtlichen Fragestellungen,
  3. beim Abschluss von Betriebsvereinbarungen, Arbeitsordnungen und Haustarifverträgen.
Kreatives und flexibles Personalmanagement hilft Arbeitsrechtsprozesse zu vermeiden.
Verbandsspezialisten stehen den Mitgliedern in Sachsen-Anhalt zur Verfügung.
Alle Mitglieder sind gleichberechtigt und haben das gleiche Stimmrecht.
Die Mitglieder gehören einem Verband an, der mit seinen Experten über jahrelange Erfahrungen verfügt.